Project Description

Basisausbildung Bodenbotschafter:in

Wie ich zu einer starken und klaren Stimme für den Boden und die Erde werde.

Bäuerinnen und Bauern machen nur noch etwa zwei Prozent der Menschen in unserer Gesellschaft aus. Sie sichern jedoch mit ihrer Arbeit die Versorgung aller Menschen mit gesunden Lebensmitteln und kümmern sich um die Fruchtbarkeit unserer Böden. Damit die auf den Höfen treuhänderisch übernommene Sorge um die Bodenpflege breiter und wirksamer in die Gesellschaft getragen und wertgeschätzt werden kann, bietet die Bio-Stiftung Schweiz eine Basisausbildung zum/zur Bodenbotschafter:in an. Dabei sollen Interessierte ihre kommunikativen und kreativen Kompetenzen erweitern und befähigt werden, verschiedene Bevölkerungsteile über den Wert des Bodens und seiner Bewirtschaftung zielgruppengerecht anzusprechen. So wollen wir erreichen, das Bewusstsein für den Wert einer bodenerhaltenden Landwirtschaft zu fördern, dadurch den Zusammenhalt der Gesellschaft zu stärken und wieder etwas mehr auf den Boden zu bringen.

In diesem Jahr bieten wir die Ausbildung exklusiv für die Bäuerinnen und Bauern auf den Partnerhöfen des Bodenfruchtbarkeitsfonds an. Premiere war im März mit dem ersten Ausbildungsmodul. Nach diesem „Testdurchlauf“ steht das Angebot ab nächstem Jahr für all diejenigen offen, die ihre Begeisterung für die Bodenpflege gerne in die Gesellschaft tragen, sich damit zusätzlich zur unmittelbaren Landarbeit ein ergänzendes Standbein aufbauen und zu einer klaren und starken Stimme für die Böden werden möchten. Dafür anmelden können Sie sich ab sofort.

Das Angebot richtet sich an Landwirt:innen, Gärtner:innen, Winzer:innen, Förster:innen, Bodenexperten:innen, Umweltberater:innen und alle Menschen, die bereits praktische Erfahrung mit der Arbeit am Boden haben.
Nach abgeschlossener Ausbildung können Sie, wenn Sie möchten, die kommunikative Infrastruktur der Bio-Stiftung Schweiz nutzen, um Ihr Dienstleistungsprofil als Bodenbotschafter:in anzubieten.

4 Module à 2 Tage, dazwischen «Hausaufgaben», Übungen/ kollegiale Beratung.
Beginn jeweils 10.00 Uhr am ersten Tag, Ende ca. 16.00 Uhr am zweiten Tag.
Modul 1: 01./02. März 2023
Modul 2: 07./08. Juni 2023
Modul 3: 08./09. November 2023
Modul 4: 06./07. Februar 2024

Bildungshaus Herzberg
CH-5025 Asp ob Aarau
www.herzberg.org

4 000 CHF/EUR
excl. Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung

Sie können sich bei Ulrich Hampl anmelden: ulrich.hampl@bodenfruchtbarkeit.bio

Download Flyer